Ein altes Hausmittel - neu entdeckt !!!

von

Wenn sich eine Erkältung im Anmarsch befindet, kann man sich sehr schnell auf natürliche Art Erleichterung verschaffen.

Gleich einen Esslöffel kaltgepresstes Sonnenblumenöl oder Sesamöl in den Mund geben und ca. 10 Minuten lang das Öl mit der Zunge hin-und her schlagen.

Diese Methode, Ölziehen genannt, löst Verschleimungen, bindet Bakterien und Viren und befreit sofort die Atemwege. Wie immer man das Öl im geschlossenen Mund hin-und herbewegt, kaut, schlürft oder zwischen den Zähnen hindurch saugt, man fühlt sich anschießend viel besser. Die Symptome klingen erfahrungsgemäß rasch ab.

Die Methode geht zurück auf traditionelle indische Heilmethoden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich als Prophylaxe und Therapie gegen Bronchitis, Ekzeme, Erkrankungen von Leber, Lunge und Magen, Kopfschmerzen, Nervenleiden oder Gelenkschmerzen.

Ölziehen kräftigt Zähne und Zahnfleisch, beugt Parodontose vor.

In der modernen Medizin fand Ölziehen starke Beachtung bei langwierigen Erkrankungen wie der Verschleimung der Kiefer- und Stirnhöhlen. Bei Erkältung kann man ein Wiedergewinnen des Wohlbefindens dadurch erreichen, indem man mehrmals täglich Ölziehen durchführt. Ölziehen soll auch die Selbstheilungskräfte des Körpers stark ankurbeln.

 Aus der Beautime 2012

Ihr könnt ja noch mal im Internet über Ölziehen nachlesen, da gibt es sehr interessante Beiträge

 

Zurück