Die topp seven der Hautglätter

von

Die Top Seven der Hautglätter

Apfelstammzellen:
Apfelstammzellen ähneln den Stammzellen der Menschen, die einen hochaktiven Anti-Aging Wirkstoff darstellen, da sie die Produktion der Hautzellen ankurbeln. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten in der Kosmetik. Dieser neue Wirkstoff unterstützt das Selbsterneuerungs-Potenzial der Haut, die Vitalität der körpereigenen Zellen wird dauerhaft gesteigert.

(Poly)Peptide:
Peptide sind die Stars der Faltenglätter. Diese Verbindung aus Eiweißbausteinen lösen als Signalmoleküle eine Kaskade von Zellaktivitäten aus, die schließlich zur Bildung von neuen Kollagen führen. Sie gelten mit als wichtigste Entdeckung für die Zellerneuerung der Haut.

Hyaluronsäure:
Das Beauty-Wunder Hyaluronsäure. Die körpereigene Substanz speichert Feuchtigkeit in der Haut. Dieser Powerwirkstoff polstert die Haut auf, stützt kollagene und elastine Fasern und kann sogar freie Radikale abfangen.

Vitamin A(Retinol):
Das licht-und sauerstoffempfindliche Retinol wird heute so in Trägermoleküle eingebettet, dass es in reiner Form einsetzbar ist. Es kann vor allem Enzyme blockieren, die Kollagen zerstören.

Vitamin C:
Das gut erforsche Vitamin C wirkt gleich dreifach gegen die Hautalterung. Es unterstützt die Kollagenbildung, wirkt als Radikalfänger antioxidativ und hellt Pigmentflecke auf.

Vitamin B3:
Der in allen Zellen enthaltene Stoff verbessert die Regenerationsfähigkeit der Haut. Er hilft auch, in der Epidermis mehr Hautfette (Ceramide) zu bilden. Das schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust.

Koenzym Q10:
Der Klassiker der Anti-Aging Kosmetik ist als körpereigene Substanz primär für die Energieversorgung der Zellen zuständig. Er spielt aber auch eine wichtige Rolle im Zellschutz als Abwehr gegen freie Radikale.

Zurück