Wenn Sie systematisch Pflegen, haben Sie VIELFACHEN Nutzen

von

Versorgt GESCHÜTZT: Die richtige Produktwahl

Versorgt GESCHÜTZT: Die richtige Produktwahl Früher war es einfacher eine Pflegeserie zu kaufen. Heute wird sehr viel in die Forschung und Entwicklung investiert, dabei entstehen Präparate die regenerieren, versorgen, schützen, aufbauen, durchfeuchten, Fett ausgleichen und, und, und. Statt Universalpräparate gibt es heute mehr Spezialpräparate, die gezielt für ein Problem entwickelt wurden. Und das ist gut so. Andererseits kann das große Angebot verwirrend sein. So erhalten Sie die richtigen Pflegepräparate

  • Kaufen Sie dort die Pflege, wo Sie behandelt und gründlich beraten werden. Nicht im Internet, nicht irgendwo von der Stange. Das billigste Präparat wird oft zum teuersten, wenn es das Falsche ist. Oft machen feine Nuancen schon einen großen Unterschied.
  • Die Haut verändert sich ständig. Das erfordert immer wieder Anpassungen. Auch der Wechsel der Jahreszeiten hat Einfluss auf die Haut. Was im Sommer hilft, muss lange noch nicht in der kalten Jahreszeit wirken. Breitband-Kosmetika haben nur einen geringen Kälteschutz. Im Winter verlangt die Haut wärmende Regenerierung.
  • Eine regelmäßige Hautanalyse zeigt den Weg zu einer Creme, die speziell für Ihre Hat bestimmt ist. Ihre Kosmetikerin kennt Ihren Hauttyp, die Problemstellung, die Wirkungsweise und die Inhaltstoffe der Präparate.
  • Setzen Sie auf Systempflege – auf Präparate, die untereinander und auf die kosmetische Behandlung abgestimmt sind, das vermeidet Irritationen
  • Verzichten Sie auf Einzelpräparate, die nicht in einen Pflegeplan integriert sind. Nutzen Sie stattdessen eine Systempflege, in der ein Produkt das andere ergänzt. Synergetische Systeme haben den Vorteil, dass die abgestimmten Wirkstoffe sich gegenseitig unterstützen und fördern. Darauf kommt es an – dadurch haben Sie einen doppelten und dreifachen Nutzen. Mehrfachwirkung – Langzeitwirkung – Faltenreduktion – einfach ein tolles Anti-Aging.

So haben Reinigungspräparate neben der Hautsäuberung auch die Aufgabe, dem Folgeprodukt den Weg zum Eindringen in die Tiefe frei zu machen. Verstopft etwa eine Reinigungsmilch die Poren oder lagern Verhornungen auf der Haut, können die Wirkstoffe von Gels, Ölen, Regenerationscremes nicht in die Tiefe penetrieren. Sie lagern nur wirkungslos an der Hautoberfläche.

  • Bevorzugen Sie eine Systempflege, die gut durchblutet. Durchblutung der Haut führt zur Belebung. Das Blut trägt regenerierende Stoffe in die Haut, verbessert den Stoffwechsel. Über das Blut erhält die Haut mehr Sauerstoff. Eine gute Durchblutung ist Anti-Aging.
  • Lassen Sie sich Ihren persönlichen Pflegeplan von der Kosmetikerin erarbeiten. Schriftlich. Darin enthalten ist die komplette Pflegeroute für morgens und abends. Verlassen Sie sich nicht auf Packungsbeilagen. Diese sind nur allgemein gehalten, also nicht exakt für Ihre Haut bestimmt. Was Sie wirklich brauchen, sind exakte Anwendungsvorgaben und Präparate-Kombinationen, die nur für Ihre Haut bestimmt sind. Für Sie allein. Cosmetic World – Winter 2012

Zurück